Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. Bitte lies meinen Hinweis für weitere Informationen.

Was ist eine Capsule Wardrobe und wie kannst du damit Geld sparen? Vielleicht hast du in den letzten Jahren einiges über die Capsule Wardrobe gehört und fragst dich, worum es dabei geht.

Mode interessiert mich wirklich nicht. Natürlich möchte ich ordentlich aussehen, mich wohlfühlen und zu entsprechenden Terminen angemessen kleiden.

Und so kommt es, dass die Kapazität dessen, was ich an Kleidung mag, sehr gering ist. Ich mag schlichte weiße oder graue T-Shirts, Stoffhosen oder Röhrenjeans, schwarze Stiefeletten oder Turnschuhe. Und das ist es schon.

Warum soll ich also viele Kleidungsstücke besitzen, wovon ich die meisten nie tragen werde?

Seit einiger Zeit haben wir den Inhalt unseres Kleiderschrankes dank der Capsule Wardrobe um einiges reduziert und können deshalb jedes Jahr viel Geld sparen.

Wieso kannst du mit einer Capsule Wardrobe Geld sparen?

Mal ehrlich, jetzt ist der September bald zu Ende, der Herbst steht vor der Tür und bald der Winter. Bestimmt machst du dir jetzt schon Gedanken, was du in diesem Winter tragen wirst. Vielleicht bist du sogar schon zum Shoppen in der Stadt gewesen und wurdest vom neuesten Trend in diesem Winter angesteckt.

Und genau darin liegt das Problem. Wenn du mit der Mode der Saison mithalten möchtest, musst du viel Geld ausgeben, um ständig die neuesten Kleidungsstücke zu kaufen. Und wenn ein Modetrend vorbei ist, ist dein Kleiderschrank noch voller und dein Bankkonto leerer.

Als wir aufhörten, neue Kleidung zu kaufen und uns stattdessen für eine klassische Capsule Wardrobe entschieden, konnten wir viel Geld sparen!

Das wichtigste zuerst. Was ist eine Capsule Wardrobe?

Eine Capsule Wardrobe ist eine Sammlung von ungefähr 25–40 zeitlosen Kleidungsstücken, die alle zusammen passen, sodass du viele Outfits erstellen kannst, ohne viele Gegenstände besitzen zu müssen.

Die Idee ist, dass du deinen Kleiderschrank „leerst“, nur die Stücke aufbewahrst, die du wirklich liebst und trägst, und dich darin übst, keine Kleidung mehr zu kaufen, die du nicht benötigst. Das Sammeln von Kleidung mit einer Quantität über Qualitätseinstellung ist eine schreckliche, teure Angewohnheit.

Mir ist aufgefallen, dass ich sowieso die meiste Zeit nur ein paar der gleichen Kleidungsstücke trage. Persönlich mag ich die Idee, meine Garderobe für eine klassische Sammlung von nur wenigen Stücken zu vereinfachen, eine Capsule Wardrobe zu haben und Geld zu sparen.

Das macht für mich Sinn!

Pinne es!

Capsule Wardrobe

Lies weiter, um meine besten Tipps für eine Capsule Wardrobe zu erhalten, mit denen du Geld sparen kannst.

Die besten Tipps, wie du mit einer Capsule Wardrobe einfach Geld sparen kannst.

1. Definiere deinen Stil.

Um deine Capsule Wardrobe zusammenzustellen, musst du dich als Erstes entscheiden, was du mit deinem Stil vermitteln möchtest.

  • Bist du elegant?
  • Bist du lässig?
  • Magst du es lieber sportlich?
  • Was werden deine Farben sein?

Nimm dir einen Moment Zeit und stelle deine Farbpalette zusammen. Bestimme, welche Grundfarben du für die meisten deiner Kleidungsstücke verwenden möchtest und bestimme dann eine oder zwei Akzentfarben.

Meine Grundfarben sind schwarz, weiß, blau und grau. Als Akzentfarbe wählte ich rot.

Behalte deine Farben im Hinterkopf, wenn du mit Schritt 2 beginnst.

2. Räume deinen Schrank auf.

Jetzt ist es an der Zeit, deinen Kleiderschrank zu durchsuchen und zu entscheiden, was du loswerden möchtest und was bleiben und Teil deiner Capsule Wardrobe werden kann.

Dies ist der schwierigste Teil. Aber du musst unbarmherzig und stark sein. Lass los!

Nimm alles aus deinem Schrank – und ich meine alles. Lege alles auf dein Bett oder den Boden, damit du jedes Kleidungsstück analysieren kannst.

Erstelle 4 Stapel:

  1. Ich liebe es
  2. Ich verkaufe oder spende es
  3. Ich werfe es weg
  4. Ich bin mir nicht sicher

Beginne deine Kleidung auf diese Stapel zu sortieren.

Alles, was zerfetzt, fleckig oder auf andere Weise unbrauchbar ist, legst du auf den „Ich werfe es weg“ Stapel.

Alles, was du nicht trägst, nicht liebst und dir nicht passt, sortierst du auf den „Ich verkaufe oder spende es“ Stapel.
Die Kleidungsstücke, bei denen du noch nicht sicher bist, ob du sie behalten oder aussortieren willst, packst du in eine Kiste mit der Aufschrift „Ich bin mir nicht sicher“.

Diese Kiste stellst du in den hinteren Teil deines Kleiderschranks oder an einen anderen Ort. Ich lege diese Kleidung immer so, dass ich diese nicht mehr sehen kann.

Wenn du nach 2 bis 3 Monaten keines dieser Stücke mehr tragen möchtest, kannst du es ebenfalls in den Stapel „Ich verkaufe oder spende es“ sortieren.

Die Kleidungsstücke, die du absolut liebst, bleiben im „Ich liebe es“ Stapel und werden Teile deiner Capsule Wardrobe.

Versuche in deinem Kleiderschrank so viel wie möglich zu „shoppen“. Denn das meiste hast du wahrscheinlich schon für deine Capsule Wardrobe. Sortiere nur das Überschüssige aus.

3. Plane deine Garderobe so, dass sie zu deinem Lebensstil passt.

Stelle sicher, dass deine Ganzjahres-Garderobe funktional ist und zu deinem einzigartigen Lebensstil passt.

Wenn du viel ausgehst, benötigst du mehr elegante Kleidung. Hast du kleine Kinder, die zu Hause herumlaufen, brauchst du eher praktische Kleidung, wie z. B. Leggins. Arbeitest du in einem Büro sollte es wahrscheinlich eher klassisch und bequem sein.

Wenn du deinen Kleiderschrank ausräumst, wirst du feststellen, dass du viele Kleidungsstücke hast, die nicht mehr zu deinem aktuellen Lebensstil passen. Bei mir waren es bunte Hosen und Hemden, die ich nicht mehr brauchte.

Entscheide, was für deinen Lebensstil richtig ist, und plane deine Capsule Wardrobe entsprechend.

4. Bestimme die Anzahl der Artikel, die du in deinem Kleiderschrank aufbewahren möchtest.

Denke beim Sortieren deiner Kleidung an die wichtigsten Kleidungsstücke.

Welche Gegenstände benötigst du für alle vier Jahreszeiten? Sei rücksichtslos, wenn du Stücke, die du tatsächlich liebst, auf deinen „Ich liebe es“ Stapel sortierst.

Stelle dir eine ideale Anzahl von Stücken vor, die du für deine Garderobe haben möchtest, und „shoppe“ in deinem „Ich liebe es“-Stapel, damit es zu deiner gewünschten Anzahl passt.

Die 25-teilige Capsule Wardrobe

Für mich habe ich beschlossen, meine Garderobe auf 25 Teile zu verkleinern.

Es war NICHT einfach, nur 25 Gegenstände zu besitzen! Aber ich habe es geschafft! Folgendes habe ich aufbewahrt:

  • Unterteile: Röhrenjeans (3), Schwarze Hose (1), Tageskleid (1), Röcke (2)
  • Tops: Elegante Blusen (3), Basic T-Shirts (3), Blazer (1), Stoffjacke (1), Pullover (2)
  • Schuhe: Klassische Halbschuhe (1), Absatzschuhe (1), Turnschuhe (1), Sandalen (1)
  • Zubehör: Schal (2), Mütze (1)

Außerdem sind 2–3 zusätzliche Artikel pro Saison zulässig.

Du kannst dich auch für mehr Stücke (bis ca. 40) entscheiden. Wichtig ist, dass du sie begrenzt hältst. Versuche bei einer festen Anzahl zu bleiben.

5. Dein Budget für die 4-Jahreszeiten Capsule Wardrobe

Sobald du von deinem „Ich liebe es“ Stapel „eingekauft“ und den Rest weggeworfen hast, hast du möglicherweise Platz, um ein paar Kleidungsstücke zu kaufen, je nachdem, wie gut du beim Ausräumen warst!

Wenn dies der Fall ist, ist es nun an der Zeit, ein jährliches Budget für Kleidung festzulegen. Das benötigst du, da du deine Capsule Wardrobe das ganze Jahr über tragen möchtest, unabhängig von der Jahreszeit.

Daher ist es wichtig, dass du in hochwertige, zeitlose Stücke investierst, die jahrelang Bestand haben.

Nachdem du deine Kleidungsstücke, die du in deine Capsule Wardrobe schon eingebaut hast, eingegrenzt hast, brauchst du nicht viel mehr. Wenn du bisher 500 Euro pro Saison ausgegeben hast, kannst du dich für ein Budget von höchstens 125 Euro pro Saison entscheiden, oder noch weniger.

6. Plane deine Outfits.

Nachdem du deine perfekte Capsule Wardrobe zusammengestellt hast, kannst du deine Outfit-Möglichkeiten anhand der Artikel planen. Sei kreativ und kombiniere.

Solltest du dabei völlig hilflos sein, kann ich dir eine App namens Stylebook empfehlen, um deine Garderobe zu organisieren und Outfits zu planen.

Damit kannst du deine Garderobe mit deinem Telefon organisieren. Du kannst Fotos deiner Kleidung in deinen virtuellen Kleiderschrank hochladen, die Größe ändern, Hintergründe entfernen und deine Outfits dann virtuell stylen und planen.

Es gibt Funktionen, mit denen du Statistiken zu deinen Outfits verfolgen, deine täglichen Outfits in einem Kalender planen, Tipps zum Packen von Reisen erhalten kannst und vieles mehr.

Du kannst sogar direkt in der App nach neuen Artikeln suchen, um deine Garderobe zu vervollständigen. Es ist fabelhaft! Und es kostet einmalig nur 4,49 Euro.

Eine letzte Bemerkung

Eine Capsule Wardrobe kann dir helfen, Zeit und Geld zu sparen.

Das gesparte Geld kannst du nun nutzen, um dir ein Sparkonto für Notfälle anzulegen, falls du noch keins hast, oder noch besser, du kannst es investieren.

Die Zeit, die du nun zukünftig sparst, weil du nun viel schneller dein Outfit zusammenstellen kannst und weniger aufräumen musst, kannst du nutzen, um mehr über Finanzen zu lernen oder dich mit etwas zu beschäftigen, wofür du vorher keine Zeit hattest.

Du wirst feststellen, dass Ordnung und Organisation immer dazu beitragen, ein stressfreies Leben zu führen und dich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren. Du wirst motivierter und erfolgreicher sein.

Wie sortierst du deine Kleidung? Hast du je etwas von der Capsule Wardrobe gehört?

shares