Wie du für zukünftige Ausgaben Geld sparen kannst

Wie du für zukünftige Ausgaben Geld sparen kannst

Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. Bitte lies meinen Hinweis für weitere Informationen.

Budgetieren für Anfängerinnen KOSTENLOSER Kurs

Endlich mehr Geld haben? Lerne in nur 5 Tagen, ein funktionierendes Budget zu erstellen und mehr Geld zu sparen. Hol dir diesen KOSTENLOSEN KURS in deinen Posteingang.

Es ist vielleicht gerade Sommer. Doch Weihnachten kommt schneller, als wir es denken. Und dazwischen haben wir noch ein paar Geburtstage, Hochzeiten und vielleicht sogar Schuleinführung bzw. Schulbeginn.

Wie stellst du also sicher, dass du genug Geld hast, um die Ausgaben für diese wichtigen Feiertage und besonderen Anlässe zu decken?

Wäre es dann nicht toll, wenn du für zukünftige Ausgaben schon Geld sparen könntest?

Was sind deine größten Ausgaben? Wahrscheinlich wie für die meisten von uns Weihnachten und Geburtstage. Dir jetzt schon dafür die Zeit zu nehmen, spart dir nicht nur enorm viel Stress, sondern auch Geld.

Wie du für zukünftige Ausgaben Geld sparen kannst

Doch bevor du beginnen kannst, Geld für die zukünftigen Ausgaben zu sparen, solltest du sicherstellen, dass du ein realistisches Budget erstellt hast.

Nur mit einem funktionierenden Budget kannst du festlegen, wie viel Geld du zum Sparen das ganze Jahr über auf Seite legen kannst.

Ressourcen:

Ich werde dir meine besten Tipps zeigen, wie du ganz einfach für zukünftige Ausgaben Geld sparen kannst.

Schreibe deine Sparziele auf.

Zuerst einmal solltest du wissen, für welche Feiertage und spezielle Ereignisse du sparen möchtest. Um dann herauszufinden, wie viel Geld du für jedes Ereignis sparen möchtest, schreibst du all diese Ereignisse auf, für die du Geld ausgeben willst.

Ich plane dies am liebsten zu Beginn des Jahres im Januar. Ich nehme meinen leeren Kalender und schreibe alle wichtigen Feiertage auf, für die ich Geld ausgeben werde. Ebenso notiere ich Geburtstage und andere spezielle Ereignisse, für die ich Geld benötige.

Nachdem ich alle Feiertage und Ereignisse in den Kalender eingetragen haben, schaue ich mir die Ausgaben des vergangenen Jahres an.

Mithilfe meiner Ausgabenliste und Kontoauszügen kann ich feststellen, wie viel Geld ich für diese speziellen Ereignisse ausgegeben habe.

Auf diese Weise erhältst du eine Vorstellung davon, wie viel du für das kommende Jahr sparen musst, damit du realistische Sparziele festlegen kannst. Notiere dein Sparziel neben jeden Feiertag oder besonderes Ereignis in deinem Kalender.

Erstelle einen Sparplan

Wenn du deine Sparziele für jeden Feiertag und jedes Ereignis in deinem Kalender festgehalten hast, teile das Sparziel durch die Anzahl der verbleibenden Monate, bis du das Geld benötigst.

Wenn du wöchentlich sparen möchtest, teile dein Sparziel durch die Anzahl der Wochen.

Ein kleiner Tipp:

Weißt du, ob ein Familienmitglied dieses Jahr seinen Abschluss machen wird? Oder wie wäre es mit einer Freundin, die ein Baby erwartet? Gibt es jemanden, den du kennst und die heiratet?

Willst du also für eine dieser Gelegenheiten Geld ausgeben, musst du diese mit einem Sparziel in deinen Kalender eintragen.

Sobald du herausgefunden hast, wie lange du für deine zukünftigen Ausgaben sparen musst, beende dein Sparziel immer einen Monat eher, als du es benötigst.

Wenn du beispielsweise für Weihnachten sparst, benötigst du das Geld vor Dezember, damit du Weihnachtseinkäufe tätigen und Dekoration besorgen kannst.

Das bedeutet, dass du im Januar mit dem Sparen beginnst und zehn bis elf Monate Zeit hast, um Geld zu sparen, nicht die gesamten zwölf.

Es liegt an dir, wann du mit dem Weihnachtseinkauf beginnst. Was wäre, wenn du Anfang November mit dem Einkauf beginnst, dann hast du zehn Monate Zeit, um genug Geld für Weihnachten zu sparen.

Es ist nie zu früh für eine Geschenkliste.

Wenn du bis kurz vor die Feiertage wartest und überlegst, was du kaufen willst, verpasst du möglicherweise einige fantastische Angebote.

Erstelle deshalb deine Einkaufsliste frühzeitig, um Geld zu sparen. Am besten eignet sich eine separate Einkaufsliste für jeden Feiertag oder jedes Ereignis in deinem Kalender. Füge alle Artikel, die du dafür benötigst, hinzu.

Wenn du wirklich sparen willst, notierst du dir auch die Preise für die Artikel auf deiner Liste dazu. Als Referenz kannst du die aktuellen Preise bei deinen bevorzugten Einzelhändlern abrufen.

Auf diese Weise erhältst du eine genaue Vorstellung davon, wie viel deine zukünftigen Ausgaben kosten werden. Und sollte die endgültige Summe zu weit von deinem Budget entfernt sein, kannst du es anpassen.

Das Erstellen einer frühen Einkaufsliste für Weihnachten ist sehr nützlich, aber du kannst dies das ganze Jahr über auch für Geburtstage tun.

Indem du frühzeitig festlegst, was du kaufen möchtest, kannst du sofort feststellen, ob du ein günstigeres Geschenk kaufen musst, das in dein Budget passt.

Angenommen du hast sechs Geburtstage im Laufe des Jahres geplant und möchtest für jeden 50 Euro sparen, sind das insgesamt 300 Euro für das Jahr. Wenn du im Januar mit dem Sparen beginnst und der erste Geburtstag im März ist, weißt du, dass du zwei Monate Zeit hast, um deine ersten 50 Euro zu sparen.

Sollte es dein Budget dir nur erlauben, jeden Monat 20 Euro für Geburtstage zu sparen, musst du für den Geburtstag, den du im März geplant hast, ein günstigeres Geburtstagsgeschenk finden.

Wo kannst du dein Geld sparen?

Ich weiß, dass wir unterschiedliche Methoden haben, unser Geld zu sparen.

Ich mag es, für Ereignisse, die weniger als ein Jahr im Voraus liegen, das Geld in bar zu sparen. Für jedes Ereignis separat.

Hier ist das Tolle daran. Sobald du im Januar mit dem Sparen für Weihnachten beginnst und eine Einkaufsliste hast, kannst du Artikel auf deiner Liste kaufen, falls du auf ein tolles Angebot stößt.

Du hast beispielsweise im Januar mit dem Sparen für Weihnachten begonnen. Und im April stellst du fest, dass einige Artikel deiner Liste im Angebot sind. Jetzt kannst du das Bargeld zum Einkaufen verwenden.

So kannst du jederzeit schnell auf dein Geld zugreifen und es ist da, wenn du von tollen Angeboten profitieren möchtest. Denke daran, dass du die Artikel von deiner Einkaufsliste streichst.

Indem du das Geld für deine zukünftigen Ausgaben in bar sparst, kannst du auch wunderbar, deine Ersparnisse zu überwachen. Das hilft dir, das ganze Jahr über motiviert zu bleiben.

Wenn du lieber ein Sparkonto nutzen möchtest, stelle sicher, dass es sich um ein separates Konto handelt, das für jedes Ereignis (Weihnachten, Geburtstage, Schulanfang usw.) reserviert ist.

Ressourcen:

Eine weitere tolle Möglichkeit, Geld für zukünftige Ausgaben zu sparen, bietet die kostenlose Monkee App. Hier kannst du genau dein Sparziel und den Rhythmus eingeben. Die App spart dann automatisch dieses Geld für dich.

Finde Bereiche, in den du kürzen kannst

Falls du feststellst, dass du nicht für einige Ereignisse sparen kannst, solltest du dir dein Budget genauer ansehen.

Kannst du einen Teil deines „Spaß- oder Unterhaltungsgeldes“ für deine Sparziele verwenden?

Vielleicht kannst du einige dieser Kosten für Unterhaltung, essen gehen oder andere verschiedene Ausgaben für ein paar Monate senken. Dann hast du möglicherweise genug Geld, um für deine zukünftigen Ausgaben zu sparen.

Unabhängig davon, wo du dich auf deiner finanziellen Reise befindest, ist es wichtig, dass du dich darauf vorbereitest. Werde finanziell erfolgreich, indem du vorausplanst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top