Wie kann ich mein Nettovermögen berechnen?

Wie kann ich mein Nettovermögen berechnen?

Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. Bitte lies meinen Hinweis für weitere Informationen.

Budgetieren für Anfängerinnen KOSTENLOSER Kurs

Endlich mehr Geld haben? Lerne in nur 5 Tagen, ein funktionierendes Budget zu erstellen und mehr Geld zu sparen. Hol dir diesen KOSTENLOSEN KURS in deinen Posteingang.

Wenn es darum geht, das Nettovermögen zu berechnen, gibt es viele Menschen, die der Meinung sind, dass Unwissenheit glücklich macht, und es gibt auch viele Menschen, die es absolut lieben, dies zu tun.

Unabhängig von deiner Sichtweise ist es eine wirklich wichtige Übung, um einen klaren Überblick darüber zu erhalten, wo du derzeit finanziell stehen.

Darüber hinaus kannst du durch das Berechnen deines Nettovermögens erkennen, auf welche Bereiche du dich konzentrieren musst, um deine Zahlen zu erhöhen.

Was bedeutet Nettovermögen?

Das Nettovermögen ist einfach gesagt deine Vermögenswerte abzüglich deiner Verbindlichkeiten.

Dein Vermögen ist das, was du besitzt, zum Beispiel dein Haus oder Wohnung, Ersparnisse, Investitionen und andere Wertsachen, während deine Verbindlichkeiten das sind, was du schuldest oder mit anderen Worten deine Hypothek, Studentendarlehen, Kreditkartenschulden und andere Arten von Schulden.

Wie kann ich mein Nettovermögen berechnen?

Wie kann ich mein Nettovermögen berechnen?

Du kannst das Nettovermögen ganz einfach berechnen, indem du deine Verbindlichkeiten von deinem Vermögen abziehst (Aktiva – Passiva = Nettovermögen).

Du kannst dies in einer einfachen Tabelle oder auf Papier selbst tun, indem du eine Liste all deiner Vermögenswerte erstellst und deren Wert zusammenrechnest.

Und dann tust du dasselbe für deine Verbindlichkeiten. Sobald du eine Gesamtzahl für dein Vermögen und auch für deine Verbindlichkeiten hast, erhältst du dein Vermögen, wenn du diese Gesamtzahl der Verbindlichkeiten von der Gesamtzahl der Vermögenswerte abziehst.

So einfach lässt sich dein Nettovermögen berechnen. Mit dieser Übersicht wirst du nun wissen, wo du beginnen kannst, deine finanzielle Situation zu verändern.

Mein Tipp: Ich erstelle immer am ersten des Monats eine Vermögensübersicht und habe einen genauen Einblick in meine Zahlen. Danach richte ich meine monatlichen Ziele aus.

Dein Nettovermögen regelmäßig jeden Monat zu berechnen hat zwei Vorteile.

Zum einen erlangst du eine gewisse Routine bei der Berechnung und Auswertung der Zahlen. Zum anderen kannst du zeitnah erkennen, wie sich dein Handeln auf deine Zahlen auswirkt. So kannst du viel schneller Anpassungen vornehmen.

Zum Beispiel könnte dein Nettovermögen so aussehen:

157.473 Euro Vermögenswerte
99.631 Euro Verbindlichkeiten
= 57.842 Euro Nettovermögen

Berechne also dein Vermögen jeden Monat neu und füge der Seite ein neues Datum hinzu.

Auf diese Weise kannst du dein Vermögen im Laufe der Zeit kontinuierlich verfolgen.

Hilfe, mein Nettovermögen ist negativ!

Viele Menschen starten mit einem negativen Nettovermögen. Und bevor du denkst, dass dies etwas schlechtes ist, möchte ich dich beruhigen und dir sagen, dass es okay ist. Es hat nichts zu bedeuten.

Denn angesichts der Zeit und der Kontinuität gute finanzielle Gewohnheiten zu praktizieren kannst du dies ändern.

Du kannst ein negatives Nettovermögen haben, weil du noch nicht genug verdienst und von deinem Einkommen nicht genug investieren kannst, um deine Schulden auszugleichen.

Zum Beispiel ist es nicht ungewöhnlich, dass jüngere Menschen, die Studentendarlehen haben und erst ein paar Jahre Einkommen verdient haben, ein negatives Nettovermögen haben.

Ein weiteres Beispiel für ein negatives Nettovermögen könnte durch zu hohe Ausgaben, Kreditkartenschulden und/ oder zu wenig Vermögen zum Ausgleich der Schulden entstehen.

Es gibt mehrere Faktoren, die zu einem negativen Ergebnis führen können, deshalb ist es so wichtig, dass du deine Zahlen kennst. Nur dann kannst du daran arbeiten, dein Nettovermögen in einen positiven Bereich zu arbeiten.

Als Motivationstipp: Vergleiche dich nicht mit anderen. Wenn du jemanden siehst, der ein tolles Auto fährt oder scheinbar mehr zu haben scheint als du, lass dich nicht täuschen.

Denn du kennst nicht das Nettovermögen dieser Person!

Es sagt nichts darüber aus, ob jemand Vermögen hat oder nicht. Wichtig ist, dass du in der Lage bist dein Nettovermögen stetig zu verfolgen und wachsen zu sehen.

Wie kann ich mein Nettovermögen erhöhen?

Jedes Mal, wenn du deine Schulden zahlst oder Geld auf dein Sparkonto einzahlst oder Vermögenswerte erwirbst, erhöhst du dein Vermögen.

Selbst wenn es für eine Weile negativ bleibt, weil du Schulden tilgen musst, reduzierst du deinen Gesamtschuldenbetrag, was wiederum dein Vermögen erhöht.

Sei also nicht ängstlich oder entmutigt von dem, was du siehst, wenn du eine negative Zahl erhältst.

Deswegen ist es eine gute Idee, dein Vermögen jeden Monat zu verfolgen, damit du sehen kannst, welche Fortschritte du machst.

Außerdem lernst du, wie du schneller dein Vermögen erhöhen kannst, sei es durch einen Nebenjob, eine Lohnerhöhung, einer Umschuldung etc.

Mein Tipp

Mach dir eine Liste und schreibe die Frage auf „Wie kann ich mein Nettovermögen erhöhen?“

Und nun schreibst du 20 Antworten auf, die dir sofort einfallen. Egal, wie kurios deine Antworten erscheinen, bewerte sie nicht, sondern trage sie in der Liste ein. Und dann suche dir genau eine aus, mit der du beginnen wirst! Behalte die restlichen Antworten als Reserve.

Ressourcen:

Schließlich

Denke daran, Wohlstand aufzubauen braucht Zeit und ist eine Reise.

Lerne regelmäßig dein Nettovermögen zu berechnen. Mache es dir zum Ziel, gute finanzielle Gewohnheiten zu entwickeln, im Einklang mit deiner Schuldentilgung, deinen Ersparnissen und Investitionen zu bleiben und vor allem zu glauben, dass du dies kannst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top